TC Schwerzenbach Tennislehrer

Tennistrainer

Roland Stadler
Regula Riedi
Roland Stadler, Nachwuchstrainer TC Schwerzenbach
Regula Riedi

Regula ist unsere Nachwuchsleite-
rin und Trainerin für die Kids von
6 – 10 Jahren. Als Kindertennislehrerin, ehemalige N4-Spielerin und Mutter
von zwei Kindern bringt sie die optima-
len Voraussetzungen zur Förderung
und Betreuung unserer Kleinsten mit.

Aktuell
Sommertraining 2017 für Kids von
6 – 10 Jahren. Die Kurse sind leider
bereits ausgebucht.
Für weitere
Fragen gibt Regula Riedi gerne
Auskunft.
Flyer «Tennisunterricht für Kids»


Kontakt:
Regula Riedi-Läubin
Sonnenbergstrasse 3
8603 Schwerzenbach
076 575 20 35
E-Mail


Xenia Bojarski

Xenia Bojarski

 

 

 

 

 

 

 

 


Xenia betreut zusammen mit
Regula unsere Kids. Mit viel Einsatz
und Engagement setzt sich die
Gymnasiastin für unsere jüngsten
Clubmitglieder ein und gestaltet die
Trainings kindergerecht und ab-
wechslungsreich.

• ATP Top 56 Spieler der 80er-Jahre
• 10-facher Schweizermeister im Einzel
  in der Elite
• 12 Jahre erfolgreicher CH Daviscup-
  Spieler
• Langjähriger ausgewiesener Nach-   wuchstrainer
• Als langjähriger Daviscup Captain
  führte er 1991 das CH-Team zum   Daviscup-Final gegen die USA!
• Traumfinal Gstaad 1986 (Edberg,
  derzeit ATP 3, hat 5 Sätze zum Sieg   benötigt)
• Diplomierter Tennislehrer Swiss
   Tennis SPTA
• A-Trainer Swiss Tennis

Roland Stadler ist verantwortlicher Nachwuchstrainer des Tennisclub Schwerzenbach. Er leitet das Training
der 10 – 18-jährigen Juniorinnen und Junioren.

Aktuell
Juniorenkurse 2017 auf der Tennis-
anlage des TC Schwerzenbach.
Jetzt anmelden!

Tennismodule
Verbessere dein Tennis durch gezielten Schlagaufbau mit den Tennismodulen
von und mit Roland Stadler!
Informationen und Anmeldung

Das weitere Angebot von Roland
beinhaltet unter anderem Gruppen-
training und Privatstunden aller
Altersklassen.
Mehr Informationen

Kontakt:
Roland Stadler
Am Gfenngraben 35
8600 Dübendorf
079 403 31 80
(Mo – Fr 8.00 – 9.00 / 17.00 – 18.00 Uhr)
E-Mail

Pessemitteilung

Was macht eigentlich Roland Stadler?